Wer sind wir

bbv-bayreuther-boersenverein-vorstand

Der Bayreuther Börsenverein e.V. (BBV) ist eine 1997 gegründete studentische Initiative. Mit über 250 Mitgliedern sind wir eine der ältesten und größten nichtpolitischen Vereine an der Universität Bayreuth. Anlass für die Gründung des Bayreuther Börsenvereins e.V. (BBV) war eine Lücke im Angebot der studentischen Initiativen an der Universität Bayreuth. Kapital- und finanzmarktinteressierte Studierende, welche ein aktives Mitwirken an der Börsenwelt anstrebten, fanden an der Universität Bayreuth keinen Anlaufpunkt. Eine kleine Gruppe Studierender gründete daher in Eigeninitiative eine Plattform, in welcher sich Börsenfreunde austauschen konnten. 1997 wurde somit der BBV mit Unterstützung der Universität Bayreuth gegründet und als gemeinnützig anerkannter Verein in das Vereinsregister der Stadt Bayreuth eingetragen.

Seit dieser Zeit organisiert der BBV einzigartige Veranstaltungen. Neben Workshops, Vorträgen, Stammtischen und Arbeitskreisen bietet der BBV auch Exkursionen an, um mit Unternehmen in Kontakt zu treten. Heute ist der BBV eine der größten nichtpolitischen studentischen Initiativen an der Universität Bayreuth und ist seit langem die Anlaufstelle aller Studierenden mit Interesse für die Börse.

Wir sind als selbständiger Verein Mitglied des Dachverbandes BVH – Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen e.V., der größten studentischen Initiative in Deutschland mit 70 Vereinen und über 13.000 Mitgliedern. Damit verfügen wir über ein deutschlandweites Netzwerk an Beziehungen. Zu den Unterstützern des BVH zählen unter anderem: Goldmann Sachs, Deutsche Bank, Commerzbank, BNP Paribas, Union Invest, HSBC und viele mehr. Mit dem Fokus auf Investment Banking, Consulting sowie Finanz- und Kapitalmärkte arbeiten wir in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl BWL I: Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre unter Herrn Prof. Dr. Klaus Schäfer.

Unser Ziel ist es, Studierenden und anderen Interessenten Einblicke in die Finanzwelt und das Börsengeschehen zu ermöglichen. Dabei soll das Interesse an der Aktienkultur geweckt, Fachwissen vermittelt sowie die studentische Lehre mit der Praxis im Bereich des Banken- und Börsenwesens verbunden werden.

Der BBV bietet eine außergewöhnliche Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Universität, welche sich zu einer einzigartigen Community entwickelte. Hier tauschen sich motivierte und interessierte Studenten über Finanz- und Kapitalmärkte sowie Investment Banking und Consulting aus.
Unsere Netzwerkveranstaltungen mit Analysten, Managing Directors, Associates und Recruitern bieten eine hervorragende Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu knüpfen.